Sie sind hier: Technik und Infos » Allgemeine Infos » Hörgeschädigt? na und!
23.7.2017 20:48

Technik und Infos

Finger ABC und Gebärdensprache

Unter den Hörbehinderten ist das Fingeralphabet als "kleine Hilfe" bei komplizierten Wörtern oder in lauter Umgebung, wenn einzelne Wörter nicht verstanden werden, beliebt. Es handelt sich dabei um eine "Fingerstellung", die einen Buchstaben als dem Deutschen Alphabet nachbildet und durch Aneinanderreihen von Fingerbuchstaben dann das nicht verstandene Wort ergibt.
Hier finden Sie ein Übungsprogramm:
 
Da es mühselig ist, aus den Buchstaben Sätze zu bilden, wird es meist nur für schwierige Worte (wie Eigennamen) verwendet. Für eine flüssige Unterhaltung werden gerne (von Leuten die sie beherrschen), Gebärdensprachen verwendet. Dabei gibt es mehrere verschiedenen Gebärdensprachen: Deutsche Gebärdensprache (DGS),  Lautsprache begleitende Gebärden (LBG) und Lautspracheunterstützende Gebärden (LüG). Mehr zum Thema Gebärdensprache finden Sie unter "Wikipedia".

Hörgeschädigt? - Na und? Gemeinsam sind wir stark!

Der Schwerhörigenverein München/Oberbayern e.V. existiert seit 1912 mit dem Ziel, allen Mitmenschen, die in irgendeiner Form hörgeschädigt sind, eine Anlaufstelle zu bieten, um Gleichgesinnte zu treffen und sich auszutauschen.

Unter "hörgeschädigt" verstehen wir unter anderem Schwerhörigkeit, Ertaubung, Tinnitusbetroffenheit und Cochlear-Implantat-Träger.

Unser Hauptziel ist die Vermeidung von Isolation. Daher bieten wir Aktivitäten in verschiedenen Gruppen an, wie z.B. die Freizeitgruppe, die Seniorengruppe oder die Sportgruppe. Hier findet unser Vereinsleben statt und wir organisieren immer wieder etwas Neues.

Auch der Erfahrungsaustausch untereinander wird groß geschrieben. Zu diesem Zweck gibt es unseren gut besuchten Stammtisch, zu dem sich Jung und Alt gesellen. Auch Hörende sind hier gern gesehen. Außerdem findet einmal im Monat ein gemeinsames Treffen im Café Hörbohne oder beim Sonntagsfrühstück statt.

Regelmässig finden Veranstaltungen statt: Halbjahrestreffen, Weihnachtsfeier, Faschingsfest, Wiesn-Besuch, Sommerfest usw. Daneben finden noch spontane Treffs, Ausflüge und andere Aktivitäten aller Art statt.

Selbstverständlich informieren wir unsere Mitglieder über technische Neuheiten, Veränderungen im Behindertenrecht und geben Tips bei Problemen rund um die Hörgeschädigung. Auch über die aktuelle Rechtslage im Behindertenrecht informieren wir auf Anfrage.

Wir sind für Sie jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat (außer feiertags) von 18:30 bis 20:30 Uhr für Sie da! Schauen Sie mal rein - Sie sind herzlich willkommen! Ab Do., 3. Juli 2014 Treff in der Dachauerstr. 5 bei der kath. Schwerhörigenseelsorge!

Der Schwerhörigenverein München/Obb. e.V., gegründet 1912, blickt auf eine 100-jährige Tradition zurück. Er ist eine feste Institution in München und Oberbayern!

Wer mehr über uns erfahren möchte, der informiere sich bitte über unser Angebot.

Kommen Sie, machen Sie mit, getreu unserem Motto "Nur gemeinsam sind wir stark !"

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, melden Sie sich bei uns! Spender ab 50 Euro erhalten von uns eine Spendenquittung!